6. Dezember 2017

Backen auf Schwedisch, Lussekatter



Im Originalrezept werden die Lussekatter aus Weizen-Weißmehl gebacken. Sie gelingen mit Vollkornmehl genauso und mir schmecken sie sogar noch besser, vor allem frisch aus dem Ofen, noch leicht warm.






Eigentlich ist es ein gewöhnlicher Hefeteig.

Etwas Besonderes werden die Lussekatter durch ihre Form, einer alten Schwedischen mit mystischem Hintergrund. Wer aus dem Wald kommt und unbarmherzige Winter überstanden hat, hat es leicht an dunkle Mächte zu glauben.

Um diesen Mächten nicht schutzlos ausgeliefert zu sein, wurden Lussekatter gebacken, die Luzifer den Spiegel vorhielten. Das Wort Lusse ist eine Abkürzung für Luzifer. Die Ähnlichkeit mit Katzenaugen gab dem Gebäck den restlichen Namen.