24. Juli 2015

Das Gartenfleißblatt: Botanik wortverspielt 4

Ohne Aufhebens auffallend präsent im Garten: Eine Bilder-Hommage an das "Gartenfleißblatt":

Blätter- und Blütenkaskaden,

völlig verdreht

oder makrotisch,

mal farbverspielt

mal unreif 


... und zum Schluss sogar im abgelegten Zustand noch ein gefundenes Fressen.




Kommentare:

  1. Oh, so ein Fleißblatt haben wir auch! Mein Vater hat es vor langer Zeit, seinen Fleiß unterschätzend, an die Regenrinne gepflanzt. Da klettert es jetzt immer mit Vollgas nach oben, und man muss aufpassen, dass man es erwischt, bevor es die Dachrinne erreicht - dann käme man nämlich nicht mehr dran, und in kurzer Zeit wäre das ganze Dach voller Fl(G)eißblatt. (Man könnte es natürlich weiter unten kappen, aber auch dann müsste man Rinne und Dach mühsam von dem Zeug befreien - einmal ist ihm das wohl passiert. Seither greift er schneller zur Schere). :-)

    AntwortenLöschen
  2. Die neuen Triebe sind binnen Kürze 1m lang. Seit ich gesehen habe, dass sich Nacktschnecken darauf stürzen, wenn Blätter und Blüten fallen, halte ich es kurz und auf der Gartenseite. Bei mir rankt es nämlich um das Geländer der Terrasse. Leider wird es wieder mal unansehnlich. Es bekommt immer gelbe Blätter, sobald die Hauptblütezeit vorbei ist. Ist das bei euerem Fleißblatt auch so?

    Geruhsamen Sonntag
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe das Geißblatt und halte unseren am Haus relativ kurz und klein. Er ist gerade dabei seine Blüten zu öffnen. Wir sind hier mit allem ziemlich hinterher.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. AAhhh, nun ist aus der e-Mail Benachrichtigung doch noch ein Kommentar geworden .... :-)

    Ein seltsamer Sommer ist das. So lange ich hier wohne gab es wenigsten ein bis zwei Wochen warme Tage. Diesmal dürfen wir nur in Tagen rechnen. Und das wirkt sich auf das Reifen der Früchte aus.

    Nachdem die Schnecken so gerne Gartengeißblatt verspeisen, habe ich meines auch gekürzt und siehe da, die Schneckenzahl hat sich von selbst dezimiert. Ich mag es sehr und liebe seinen Duft.

    Herzlich
    Beate

    AntwortenLöschen