18. Januar 2016

Glücksmomente mit der Kamera #5 - Die Künstlerclique

Die Momente des Tages wurden gestern von einem eisigen Sonnentag spendiert. Weil wir der Tragfähigkeit des Eises noch nicht so ganz trauten, beschlossen wir lieber noch einen Tag auf das Eislaufen zu verzichten und freuten uns dafür über die Kreationen der Künstlerclique "Winter".

Hier eine Skulptur von "bissige Kälte":



Sie hat sich an der Reling eines Fischtrawlers zu schaffen gemacht. Das Motto? Ganz klar: "Weißer Hai". 









Die Nr. Zwei der Künstlerclique, "Alfred Aisberg", kämpft unübersehbar mit einer Formkrise.



Die Installation "Gletscher" verkörpert eine Minimalversion, ebenso die Skulpturen zum Thema "Gletscherkälber".





Wir wünschen Alfred Aisberg von hier aus "Gute Besserung".


Die Dritte im Bunde ist "Lawine Schnee"



Sie überrascht mit der Collage "Riesenschlange in weiß", um sich später ausschließlich mit den Kleinstformen gefrorenen Wassers auseinanderzusetzen. Das Motto ihrer Werke: "Diamonds are the girls best friends". 




verlinkt mit "auf meine Art"

Kommentare:

  1. brillante Fotos zum Winter!
    Da ist Väterchen Frost bei euch ziemlich am Werke udn da drücke ich dir die Daumen dass es bald klappt mit dme Eislaufen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat schon geklappt, liebe Elke, demnächst mehr darüber :-)

      Grüße an die Nordsee
      Beate

      Löschen
  2. Du hast unglaublich schöne Eisbilder eingefangen und dein Text dazu - superb!
    Ich wünsche dir einen schönen Montag, einen guten Start in die neue Woche ... Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Ein wahrer Eiskünstler war da am Werk. Tolle Aufnahmen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      Danke! Für mich ist es immer wieder faszinierend, was aus Eis entsteht.

      LG
      Beate

      Löschen
  4. Tolle Aufnahmen und der Beweis, dass die Natur ein grossartiger Künstler ist.
    Herzliche Grüsse aus Luxemburg,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Claudine, ein großartiger Künstler und ein Vorbild in mancherlei Hinsicht. Die meisten Werke (es sind ja unzählig viele) sind einmalig.

      Beate

      Löschen
  5. wow, toll sehen deine Eisbilder aus. Die Natur lässt sich immer wieder etwas einfallen....
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Christine! Das macht es für uns Fotografen/Innen so interessant in jedem Winter wieder den Fotoapparat in die Hand zu nehmen. Ich leibe das sehr!

      LG
      Beate

      Löschen
  6. Wau, von so viel Eis und Schnee kann ich nur Träumen...
    Tolle Fotos!
    Liebe MaMo Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      bei uns gab es bisher herzlich wenig Winter. Freut mich natürlich, dass der Januar wenigsten ein bißchen gebracht hat. Wir haben aber auch 2 Jahre darauf gewartet. Die südschwedische Ostseeküste ist nicht so wintersicher, wie man denkt.

      Danke für Deinen Blogbesuch
      Beate

      Löschen
  7. Da haben sich wahre Meister zusammengefunden.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katala,

      Diese Besonderheiten zu entdecken ist ein wahrer Genuß im Fotografenleben. Die Natur hält wirklich unendlich viele Formen bereit, meisterlich eben :-)

      Lieben Gruß
      Beate

      Löschen
  8. was für geniale fotos!!!!!der weisse hai ist mein favorit::)) ich liebe eisbilder zu machen.
    gruss aus dem inzwischen kalten nrw ins eisige schweden
    heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heide,

      Eis ist wirklich faszinierend und wenn ich solche Gebilde sehe, dann denke ich unwillkürlich an die verschiedenen Eisfestivals, die es rund um den Globus gibt. Aber auch an das Eishotel in Nordschweden. Google mal danach, da gibt es tolle Fotos darüber.

      Herzliche Grüße aus dem weiterhin eisigen Schweden
      Beate

      Löschen
  9. :-) :-) :-)
    Diese Kunstwerke sind zum Dahinschmelzen schön (die Künstler mögen mir verzeihen, ist nicht wörtlich gemeint)!!
    Und Eisweiß plus Himmelblau macht einfach gute Laune...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück ist von Dahinschmelzen noch keine Spur. Die Künstlerclique ist entspannt und gut gelaunt bei der Arbeit und dankt für die geschätzte Aufmerksamkeit. :-)

      Löschen