8. Januar 2016

JUST-NOW !


Dieser Tag ist von Anfang an kein wintersportliches Highlight.

Morgens wird es spät hell, obwohl ja die Tage bereits länger werden. Aber von wegen hell: das Licht bleibt durch den wolkenverhangenen Himmel halblebig und lädt nicht gerade ein nach draußen zu gehen.

- Die echten Herausforderungen ergeben sich aber aus anderen Gründen:
- Und die wollen gemeistert werden:

- Für die Werktagssportler bleibt die Loipe unpräpariert. Der Neuschnee lässt die alte Spur nur noch ahnen.
- Sich mit dem begnügen, was man vorfindet.

- Der schneidende Gegenwind versperrt immer mehr die "gute Sicht". Die Augen tränen trotz Brille und die Scheeflocken picksen im Gesicht wie Nadelspitzen. Sowas bringt mich gelegentlich zum Granteln.
- Es ist, wie es ist. Dinge nehmen, wie sie sind.

- Wenn man etwas zu sehen bekommt, besteht die Sicht, landschaftlich gesehen, im Moment nur aus Grau - Schwarz und Weiß, genau genommen! Alles in allem ein Geduldsspiel für Ausdauer, Kraft und Gemüt.
- Langmut üben ...

... Sport kann Meditation sein! Ein Lächeln und los kann es gehen!

JUST - NOW !


Kommentare:

  1. Es sieht sooooooooooo toll aus- vom PC ,mit Heizungswärme und Licht, aber auch draussen mag ich den Winter ::)) Aber das Winterwetter bei dir ist sicherlich eine Spur kälter als bei mir. Trotz picksender Nadelstiche im Gesicht und eiskalten zweifachbehandschuhten Händen !!! *** mag ich Eis und Schnee.
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
  2. Ja Heide, der Winter tut auch gut. Ich mag die Kälte, friere sehr selten und im Großen und Ganzen komme ich mit den vielen Stunden Dunkelheit zurecht. Meistens ist es wohl das Umständliche und das Unbewegliche mit der Winterkleidung, was mir mehr abverlangt, als mir lieb ist.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön für den reizenden Kommentar! Was mich sehr gefreut hat. Was las ich, Du kommst aus der Rainer Gegend, wohnst, lebst nun in Schweden?! Spannend! Ich freue mich stets so interessante Blogger anzutreffen. :)

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. Aber, meine Liebe: Immerhin SCHNEE!!! (S C H N E E e e e e .. . . *Seufz*)

    AntwortenLöschen